In jedem Fall eine saubere Sache

Entweder ein alter Erdtank oder eine neue Zisterne

Die Aufbereitung von Trinkwasser wird wegen der gestiegenen Umwelt-belastung zusehends teurer. Für rund 50% der Anwendungen ist die Trink-

wasserqualität nicht zwingend erforderlich, so dass stattdessen auch Regenwasser verwendet werden kann. Dies nutzt nicht nur dem Betreiber einer Anlage, weil Regenwasser kosenlos vom Himmel fällt, sondern schont auch unsere kostbaren Grundwasser-reserven.

 

Seit 1988 sind die Wasserpreise um ca 350% angestiegen. Da liegt es nahe sich dauerhaft von dieser Entwicklung abzukoppeln und sich die Einmal-investition in eine Regenwasseranlage zu leisten.

 

Es muß kein kostbares Trinkwasser vergeudet werden für

- die Gartenbewässerung

- das Auto waschen

- die Schwimmbad- oder Teichbefüllung

- das Putzwasser

- die Toilettenspülung

- die Waschmaschine

 

ca 130 Liter Trinkwasser verbrauchen täglich eine Person

ca 67 Liter davon lassen sich problemlos durch Regenwasser ersetzen.

 

Bei einem 4 Personen-Haushalt entspricht das über 90.000 Liter Trinkwasser im Jahr.   Ein deutliches Plus für unsere Umwelt und

Ihren Geldbeutel

         Firma Stache
         Hasenweidweg 21

         88131 Lindau

 

        Tel: 08382/ 3794

        Fax: 08382/ 21264

 

        in Kressbronn

        Tel: 07543/ 952772

 

info@tankschutz-stache.de

 

 

 

 

Aktuelles

Wußten Sie das nicht nur die

Öl- und Gaspreise in den ver-

gangenen Jahren so viel

gestiegen sind - Nein, das

Wasser ist seit 1988 um

ca 350% teurer geworden.

Sogar der Benzinpreis ist

trotz ÖKO-Steuer "nur 150%"

angestiegen.

 

Sie sehen:

Eine Wasserzisterne ist eine

gute Investition in die Zukunft.