Sichere Wärme auf Vorrat

In jedem Heizöltank sammelt sich Schwitzwasser an. Es bildet sich tropfenweise an der gesamten Tankinnenwand und läuft dann ab. Im Laufe der Monate setzt sich ein sehr aggressives Öl-Wasser-Schlamm-Gemisch an der Tanksohle ab. Liegt dieser Wassersumpf mehrere Jahre an der Tankboden, kommt es unvermeidlich zu tiefen, aber auch gefährlichen Lochfraßschäden. Sind diese Anfressungen dann schon sehr stark oder der Tank sogar leck, ist es für Schutzmaßnahmen oder eine Reparatur oft schon zu spät.

Durch eine sorgfältige und fachmännische Tankreinigung und Begutachtung wird der Heizöltank von diesem aggressiven Schlamm befreit. Der Korrosionsvorgang ist somit gestoppt und die Sicherheit der Tankanlage ist wieder gewährleistet.

Wird der Tank nicht regelmäßig und sorgfältig gereinigt, ist damit zu rechnen, dass er früher oder später durchrostet.


Ein Ölschaden kostet viel Geld, auch wenn Sie versichert sind. Gehen Sie dieses kostspielige und ärgerliche Risiko nicht ein. Eine Tankreinigung ist nicht so teuer wie man denkt. Allerdings hat jede fachgerechte und seriöse Arbeit auch seinen Preis, der sich am Ende für Sie als Betreiber aber auch dauerhaft auszahlt. Vermeindlich billig anmutende Haustür-geschäfte zahlen sich in der Regel nicht aus.

 

Die Kosten für die Tankreinigung müssen als ein Teil der Betriebsauf-wendungen gesehen werden und können als absetzbare Arbeitszeit steuerlich geltend gemacht werden.

Sie kennen den § 22 des Wasserhaushaltsgesetzes, wonach Halter von Öltanks für alle Veränderungen der Beschaffenheit des Grundwassers voll haftbar sind !

 

Auch wenn Sie vorhaben einen Tank dauerhaft stillzulegen, muß dieser vor einer Sachverständigenprüfung geleert, entgast und gereinigt werden. Danach kann der Behälter beim Landratsamt gemeldet werden.

 

In jedem Fall ist zu überlegen, über sich in Ihrem Fall nicht eine Umrüstung des Behälters als Wasserzisterne lohnt. Denn meist ist die

vorhandene Entlüftungsleitung in der Nähe einer Dachrinne, so ass das Regenwasser in den ehemaligen Erdtank gefüllt werden kann.

 

Sie haben noch Fragen? Nutzen Sie bitte einfach unser Kontaktformular.

Fragen rund um die Tankreinigung und Antworten aus seriösen Fachkreisen

 

Wie oft Tankreinigung?
Über die Notwenigkeit zur Reinigung entscheidet immer der aktuelle Zustand der Tankanlage. Ein grundsätzliches Zeitintervall kann nicht angesetzt werden. Als Richtwert gelten alle 7 bis 9 Jahre für Stahltanks,  10 bis 15 Jahre für Kunststofftanks oder leckschutzausgekleidete Behälter

Was geschieht bei der Tankreinigung?
Bei der Tankreinigung werden alle ablösbaren Rückstände, Bodensatz und Wasser aus dem Tank entfernt. Es kann damit ausgeschlossen werden, dass die Ölsaugleitung unsauberes Öl ansaugt und dem Ölbrenner zuführt. Bei Stahltanks wird zusätzlich dem sogenannten Lochfraß vorgebeugt. Dieser wird dadurch verursacht, dass sich die Schwefelanteile aus dem Heizöl mit dem Wasseranteilen zu Schwefeliger Säure verbinden und sich an der tiefsten Stelle im Tank sammeln.

Muss der Tank leer sein?
Nein, aber die Tankreinigung sollte erfolgen, wenn im Tank nur noch ein geringer Restbestand an Heizöl vorhanden ist. Die Reinigung ist auch während der Kälteperiode bei laufender Heizung möglich.

Was kostet eine Tankreinigung?
Der Umfang der Gesamtleistung, einschließlich der notwendigen Montagearbeiten an der Anlage, kann sehr unterschiedlich sein und ist insbesondere von der Tankbauart, dem Anlagenzustand und den örtlichen Gegebenheiten abhängig. Daher muss für eine Tankreinigung immer ein individuelles Kostenangebot eingeholt werden.

         Firma Stache
         Hasenweidweg 21

         88131 Lindau

 

        Tel: 08382/ 3794

        Fax: 08382/ 21264

 

        in Kressbronn

        Tel: 07543/ 952772

 

info@tankschutz-stache.de

 

 

 

 

Aktuelles

Wußten Sie das nicht nur die

Öl- und Gaspreise in den ver-

gangenen Jahren so viel

gestiegen sind - Nein, das

Wasser ist seit 1988 um

ca 350% teurer geworden.

Sogar der Benzinpreis ist

trotz ÖKO-Steuer "nur 150%"

angestiegen.

 

Sie sehen:

Eine Wasserzisterne ist eine

gute Investition in die Zukunft.